RUNDER TISCH ZUR ZUKUNFT DER BAHNSTRECKE VIECHTACH-GOTTESZELL

Ministerin Schreyer lädt alle Beteiligte zum Gespräch

12.10.2020
MdL Max Gibis im Gespräch mit Ministerin Kerstin Schreyer. Der Abgeordnete hatte sich für den
MdL Max Gibis im Gespräch mit Ministerin Kerstin Schreyer. Der Abgeordnete hatte sich für den "Runden Tisch" eingesetzt.

Beim Vor-Ort Fachgespräch im Landratsamt in Regen Anfang September hatte die bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, Kerstin Schreyer, den Schritt bereits angekündigt. Nun hat sie ihre Ankündigung in die Tat umgesetzt und einen runden Tisch zur Zukunft der Bahnstrecke Viechtach-Gotteszell mit allen Beteiligten, darunter auch den Vertretern des Landkreises Regen,  im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr einberufen. Der erste „runde Tisch“ ist für den 22. Oktober angesetzt. Einladungen an die Beteiligten sollen zeitnah verschickt werden.

Im August 2020 hatte das zuständige Ministerium überraschend per Pressemitteilung verkündet, dass der Bahnbetrieb auf der Strecke Viechtach-Gotteszell nach Ablauf des Probebetriebes im September 2021 endet. Aus der Region folgte ein Aufschrei der Entrüstung. Der Landtagsabgeordnete Max Gibis sorgte dann am 07. September für einen Vor-Ort Termin mit Ministerin Kerstin Schreyer am Landratsamt Regen, bei dem sie die Entscheidung zurücknahm und den Weiterbetrieb der Bahnlinie bis zum Ende der Evaluierung einer noch durchzuführenden Verbundstudie etwa im Jahr 2023 zusagte. Über die weitere Zukunft der Bahnstrecke sollte unter anderem auch bei einem runden Tisch im zuständigen Ministerium beraten werden. „Kerstin Schreyer hält damit ihr Versprechen und ich möchte mich bereits jetzt für ihre Zusage und für die Unterstützung bedanken“, so MdL Max Gibis.

Ministerin Kerstin Schreyer kommentierte die Terminankündigung des runden Tisches wie folgt: „Wie in dem Vororttermin in Regen am 7. September 2020 von mir angekündigt, wollen wir gemeinsam die Umsetzung der bereits definierten Maßnahmen zur Verbesserung  der Verkehrssituation im Landkreis Regen eng begleiten und über die Zukunft der Strecke Gotteszell – Viechtach nach Abschluss  der Verbund-Grundlagenstudie beraten.“

Dabei soll der „runde Tisch“ keine einmalige Angelegenheit werden, sondern den Fortschritt auf der Bahnstrecke beständig begleiten und langfristig nach Möglichkeiten eines Regelbetriebs auf der Strecke suchen. Der Termin am 22. Oktober ist daher als die erste Sitzung des „runden Tisches“ zu verstehen. Weitere sollen folgen.