Die Junge Gruppe der CSU-Fraktion arbeitet an politischen Konzepten für die Zukunft der jungen Generation in Bayern. Das Konzept zur Elektromobilität und zu intelligenten Energienetzen in Bayern stammt ebenso aus ihrer Feder wie eine Initiative für digitale Klassenzimmer in Bayern. Die jungen Abgeordneten bis 40 Jahre haben sich auch für einen Staatshaushalt ohne Neuverschuldung eingesetzt. Auch arbeiten sie an Konzepten für eine bayerische Digitaloffensive. Dazu wurde bereits ein Positionspapier „OffensiveBayern 3.0 – digitale Welten erschließen, Menschen vernetzen“ erarbeitet. 
 
08.06.2018
Wasserstofftechnologie: Was muss Bayern tun, um Entwicklungen voranzutreiben?

25.05.2018
Atomkraftwerk Isar 2: Wann soll es vom Netz gehen?

21.02.2018
Fake News können die Demokratie gefährden


MEHR THEMEN
26.10.2018
Bernhard Seidenath und Klaus Holetschek: Digitalisierung im Gesundheitsbereich weiter vorantreiben – Ärztetag will Fernbehandlungsverbot lockern

26.02.2018
Oliver Jörg und Dr. Gerhard Hopp: Bayern setzt bei Bildungsurlaub für Weiterbildung auf ein Miteinander der Tarifpartner statt auf starre Vorschriften

22.12.2017
Thomas Kreuzer: Debatte zur Leitkultur in der SPD kann eine Chance zur Überwindung gesellschaftlicher Gräben sein – SPD soll nicht in Abwehrreflexe zurückfallen


WEITERE PRESSEMELDUNGEN
1.3.2018
Im digitalen Klassenzimmer
Die Digitalisierung unserer Schulen ist eines unserer wichtigsten Ziele, denn digitale Kompetenz ist eine Schlüsselqualifikation, die unsere Schülerinnen und Schüler für ihre Zukunft brauchen. Deshalb haben wir ein Antragspaket geschnürt, das dieses Mammutprojekt entscheidend voranbringt. In unserem Video zeigen wir, wie wir unsere Kinder und Jugendlichen in Bayern digital fit machen und die Lehrerinnen und Lehrer beim Einsatz digitaler Medien im Unterricht unterstützen.
Tourismus ist für alle Regionen Bayerns von hoher Bedeutung. Ziel der AG Tourismus ist es, die politischen Weichen richtig zu stellen, damit die Tourismusbranche innovative und langfristig erfolgreiche Strategien umsetzen kann. Nur so kann sich unser Land gegenüber der internationalen Konkurrenz im Tourismusbereich behaupten und die künftigen Chancen dieses Wirtschaftsbereichs nutzen.

Wir setzen uns ein für:

  • Die Verknüpfung des traditionsreichen Images Bayerns in der ganzen Welt mit einem Angebot von höchster Qualität in den Tourismusbetrieben
  • Eine bestmögliche Aus- und Weiterbildung für die Mitarbeiter in Hotellerie und Gastronomie, um einen hohen Servicestandard gewährleisten zu können und innovative Tourismusideen zu befördern
  • Schlagkräftige Strukturen im Tourismusmarketing, um die bayerischen Tourismusregionen ideal zu vermarkten
24.02.2017
Golftourismus in Bayern stärken

31.05.2016
"ALPEN(T)RAUM: Das bayerische Alpenland - Wirtschafts-, Arbeits- und Lebensraum mit Zukunft"

23.02.2016
Bayernweites Pilotprojekt: Qualifizierungsmaßnahme „Akademie junger Gastronomen“


MEHR THEMEN
10.07.2018
Klaus Stöttner und Klaus Holetschek: Tourismus neu denken – Branche unterstützen und fit machen für die Herausforderungen Digitalisierung, Globalisierung und Mobilität

05.07.2017
Klaus Stöttner: „Akademie junger Gastronomen“ schon jetzt eine erfolgreiche Einrichtung um Selbstständigkeit im Gastgewerbe zu fördern – Zwischenbilanz der jungen Teilnehmer und der Träger

14.07.2016
Thomas Kreuzer: CSU-Fraktion beschließt nach intensivem Dialogprozess Zukunftsstrategie für bayerischen Alpenraum


WEITERE PRESSEMELDUNGEN