DEN EINSTIEG IN DIE FÖRDERUNG KOMMUNALER BÄDER SCHAFFEN

MdL Max Gibis setzt sich für das Panoramabad Arnbruck ein

Der Landtagsabgeordnete Max Gibis hat sich mit dem Arnbrucker Bürgermeister Hermann Brandl, mit der Vorsitzenden des Fördervereins des Panoramabades Arnbruck Angelika Leitermann sowie der Unterstützerin des Hallenbades und Gemeinderätin Rosemarie Kaeser im Panoramabad Arnbruck getroffen, um über langfristige Lösungsmöglichkeiten  der Finanzierung kommunaler Bäder zu diskutieren.
 

PI-VIECHTACH: JEDER TAG IST EINE HERAUSFORDERUNG

MdL Max Gibis informiert sich bei der Polizeiinspektion Viechtach

Regelmäßig besucht der Landtagsabgeordnete Max Gibis die Polizeidienststellen im Bayerischen Wald, um einen engen Draht zu den Verantwortlichen in der täglichen Polizeiarbeit zu halten. Nun hat er der Polizeiinspektion in Viechtach, die seit August 2017 vom Ersten Polizeihauptkommissar Rainer Leutsch geleitet wird, einen Besuch abgestattet, um sich aus erster Hand zu informieren.
 

"BEIM FACHKRÄFTEMANGEL DRÜCKT DER SCHUH"

Politik trifft Wirtschaft - MdL Max Gibis bei IHK-Hauptgeschäftsführer Alexander Schreiner

Infrastruktur, Fachkräfte und allgemein die Entwicklung des ländlichen Raums – das waren die Schwerpunkte eines Austausches zwischen Alexander Schreiner, Hauptgeschäftsführer der IHK Niederbayern, und dem Landtagsabgeordneten Max Gibis (CSU). Gibis war für dieses Gespräch vergangene Woche in die IHK-Geschäftsstelle nach Passau gekommen.
 

ANTRITTSBESUCH BEI LANDRÄTIN RITA RÖHRL

MdL Max Gibis und Landrätin Rita Röhrl tauschen sich aus

Zu einem ersten Antrittsbesuch kam der Landtagsabgeordnete Max Gibis zu Landrätin Rita Röhrl ins Landratsamt Regen. Die beiden Politiker sprachen dabei über wichtige Landkreisthemen und Landrätin Röhrl warb um Unterstützung für den Landkreis im bayerischen Landtag.
 

"HERAUSFORDERUNGEN DER FEUERWEHREN STEIGEN BESTÄNDIG AN"

MdL Max Gibis informiert sich bei Kreisbrandrat Hermann Keilhofer

Als Mitglied des Innenausschusses des Bayerischen Landtags beschäftigt sich der Landtagsabgeordnete Max Gibis in seiner parlamentarischen Arbeit mit sämtlichen Blaulichtorganisationen. „Um für die theoretische Arbeit im Landtag auch tatsächliche praktische Einblicke zu bekommen, versuche ich bei allem Blaulichtorganisationen vor Ort regelmäßig vorbei zu schauen“, begründete der Abgeordnete Max Gibis seinen Besuch beim Kreisbrandrat des Landkreises Regen Hermann Keilhofer sowie seinen beiden Kreisbrandinspektoren Christian Stiedl und Michael List.
 

SCHLÜSSELZUWEISUNGEN FÜR DAS JAHR 2018 BEKANNT GEGEBEN

Fast 76,3 Mio. € fließen an die Kommunen und Landkreise im Bayerischen Wald

Das bayerische Finanzministerium hat die Schlüsselzuweisungen für das Jahr 2018 bekannt gegeben. Demnach fließen insgesamt fast 76,3 Mio. € in die beiden Bayerwaldlandkreise Freyung-Grafenau und Regen. Dies teilte der Landtagsabgeordnete Max Gibis den beiden Landräten sowie den Bürgermeistern der entsprechenden Gemeinden mit.
 

GIBIS ZUM ANTRITTSBESUCH BEI FNBW-GESCHÄFTSFÜHRER SCHWENDINGER

MdL Gibis und FNBW-Geschäftsführer Schwendinger tauschen sich intensiv aus

Fast drei Monate ist er mittlerweile im Amt des Geschäftsführers der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald (FNBW). Mittlerweile hat er Besuche in allen Gemeinderäten der Mitgliedskommunen absolviert. Nun hat auch der Landtagsabgeordnete Max Gibis den neuen Geschäftsführer Heinz Peter Schwendinger zu einem Antrittsbesuch aufgesucht, um die grundlegenden Sichtweisen zur Tourismusarbeit in der Ferienregion abzustecken.
 

LEADER: ES STEHEN NOCH MITTEL ZUR VERFÜGUNG

MdL Max Gibis informiert sich beim LEADER Manager Tobias WIttenzellner

Der Landtagsabgeordnete Max Gibis hat sich beim LEADER-Manager des Landkreises Regen Tobias Wittenzellner über die aktuell laufenden LEADER-Projekte sowie über die verbleibende Mittelausstattung in der Förderperiode bis 2020 informiert.
 

TURNHALLENSANIERUNG ÜBER KIP II IN GOTTESZELL GEWÜNSCHT

Bürgermeister Fleischmann informiert sich bei MdL Max Gibis über Fördermöglichleiten

Die Sporthalle der Grundschule in Gotteszell ist dringend sanierungsbedürftig. Bürgermeister Georg Fleischmann hat deshalb das Gespräch mit dem Landtagsabgeordneten Max Gibis gesucht, um Fördermöglichkeiten für die Schulsporthalle auszuloten. Dabei haben sich interessante Fördermöglichkeiten ergeben.
 

"STRASSENAUSBAUBEITRÄGE SCHNELLSTMÖGLICH ABSCHAFFEN"

MdL Max Gibis im Dialog mit Bürgermeister Franz Wittmann - Für Abschaffung der Straßenausbaubeitäge

Bei seinen regelmäßigen Besuchen bei den Bürgermeistern des Bayerischen Waldes hat der Landtagsabgeordnete Max Gibis in Viechtach bei Bürgermeister Franz Wittmann Station gemacht. „Der Kontakt mit den verantwortlichen Bürgermeistern vor Ort ist für die Arbeit im Bayerischen Landtag unerlässlich. Vor allem für meine Tätigkeit im Ausschuss für Inneres und Kommunales benötige ich den Input aus der praktischen Arbeit, so dass wir praktikable Rahmenbedingungen für unsere Kommunen schaffen können“, so MdL Max Gibis.
 

"STRASSENAUSBAUBEITRÄGE SCHNELLSTMÖGLICH ABSCHAFFEN"

MdL Max Gibis im Dialog mit Bürgermeister Franz Wittmann - Für Abschaffung der Straßenausbaubeitäge

Bei seinen regelmäßigen Besuchen bei den Bürgermeistern des Bayerischen Waldes hat der Landtagsabgeordnete Max Gibis in Viechtach bei Bürgermeister Franz Wittmann Station gemacht. „Der Kontakt mit den verantwortlichen Bürgermeistern vor Ort ist für die Arbeit im Bayerischen Landtag unerlässlich. Vor allem für meine Tätigkeit im Ausschuss für Inneres und Kommunales benötige ich den Input aus der praktischen Arbeit, so dass wir praktikable Rahmenbedingungen für unsere Kommunen schaffen können“, so MdL Max Gibis.
 

GIBIS: "DEN PROBEBTRIEB IN EINEN REGELBETRIEB ÜBERFÜHREN"

MdL Max Gibis zu Besuch beim Verein Go-VIT - Gemeinsame Zugfahrt von Gotteszell nach Viechtach

Der Landtagsabgeordnete Max Gibis hat sich mit dem 1. Vorsitzenden und dem 2. Vorsitzenden des Vereins Go-VIT, Dr. Wolfgang Schlüter und Dieter Neumann, getroffen, um sich über die aktuelle Entwicklung im Probebetrieb der Bahnlinie Viechtach-Gotteszell zu informieren. Der Vorsitzende des Vereins Dr. Wolfgang Schlüter, der sich mit dem Verein der Förderung sowie der Wiederaufnahme des Bahnbetriebes auf der Strecke zwischen Gotteszell und Viechtach verschrieben hat, hat den Abgeordneten dazu zu einer Zugfahrt auf der Strecke sowie einer Besichtigung des mit LEADER geförderten Infopoints in Viechtach eingeladen.
 

EIN "GEBURTSTAGSPACKERL" FÜR DEN NATIONALPARK

MdL Max Gibis fordert Maßnahmenkatalog zum 50 Geburtstag des Nationalparkes Bayerischer Wald

Im Jahr 2020 feiert der Nationalpark Bayerischer Wald seinen 50. Geburtstag. Trotz aller Widerstände zu Beginn, sowie insbesondere auch bei der Erweiterung, ist der Nationalpark mittlerweile eine Erfolgsgeschichte geworden – in touristischer, wirtschaftlicher und umweltfachlicher Hinsicht. Auch die Akzeptanz in der Bevölkerung ist mittlerweile auf ein durchgehend positives Niveau gewachsen. Das 50. Gründungsjubiläum sieht der Landtagsabgeordnete Max Gibis als Anlass dafür, eine positive Weiterentwicklung des Nationalparks Bayerischer Wald auf den Weg zu bringen.
 

WEIHNACHTLICHE LANDTAGSFAHRT MIT MDL MAX GIBIS

MdL Max Gibis lädt zur Landtagsfahrt mit Besuch der Münchner Christkindlmärkte ein

Der Landtagsabgeordnete Max Gibis hat das Dekanat Freyung des Frauenbundes (KDFB) zu einer politischen Bildungsfahrt in den Bayerischen Landtag mit anschließendem Besuch der Münchner Christkindlmärkte  eingeladen. Vorsitzende Anne-Marie Ederer organisierte die Fahrt von Seiten des Frauenbundes und konnte über 50 politisch interessierte Frauen für die Fahrt nach München begeistern.
 

BURG ROTHBERG: BEDENKEN AUSRÄUMEN - NACH LÖSUNGEN SUCHEN

MdL Max Gibis im Gespräch mit Sebastian Schauer - Gemeinsam nach Lösungen suchen

Sebastian Schauer hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Die Verwirklichung eines innovativen Natur- und Entschleunigungs-Projektes im Zwieseler Winkel, nämlich die Errichtung eines mittelalterlichen Handwerksdorfes mit Themenpfaden samt mittelalterlicher Burg Rothberg. Die bei Rotkot geplante Anlage samt Handwerks-, Gastronomie- und Hotelbetrieb wurde in den örtlichen Kommunalparlamenten bereits behandelt. Trotz einiger Einwände, die auch auf Kritikpunkte seitens der Öffentlichkeit zurückgingen, wurde dem Vorhaben mit ein paar Einschränkungen von Seiten der Kommunalparlamente grünes Licht gegeben.
 

PETITION BRINGT GEWÜNSCHTEN ERFOLG

Wassergenossenschaft Rehberg erreicht mit Petition ihr Ziel - Einsatz von MDL Max Gibis hat sich gelohnt

Erfreuliche Nachrichten gab es für die Wassergenossenschaft Rehberg um den 1. Vorstand Karl Lenz. Nachdem sich Karl Lenz zusammen mit CSU-Kreisrat Jürgen Schano an den Landtagsabgeordneten Max Gibis gewendet hat, weil die Vorgaben der Trinkwasservordung keinen Handlungsspielraum vor Ort mehr zuließen, konnte man letztendlich über eine Petition im Bayerischen Landtag erreichen, dass die Regelungen nun wieder Handlungsspielraum bei der Auslegung vor Ort zulassen.
 

"GELD IST NICHT DER BEGRENZENDE FAKTOR BEIM STRASSENBAU"

Verkehrskonferenz des Landkreises FRG in Hohenau - Finanzielle Mittel stehen zur Genüge zur Verfügung

Wie jedes Jahr finden sich lokale Mandatsträger, Bürgermeister sowie Vertreter der Regierung von Niederbayern und des Straßenbauamtes Passau zu einer Verkehrskonferenz zusammen, um den aktuellen Stand der Dinge des Straßenausbaus im Landkreis Freyung-Grafenau sowie von überregional für den Landkreis bedeutsamen Verbindungen zu besprechen. Staatsminister Helmut Brunner, der alljährlich dazu einlädt, konnte dieses Mal, neben dem Landtagsabgeordneten Max Gibis und dem Landrat Sebastian Gruber, Herrn Leitenden Baudirektor Robert Wufka sen. sowie die Abteilungsleiter Robert Wufka jun. und Frau Andrea Czech vom Staatlichen Bauamt Passau begrüßen. Von der Regierung von Niederbayern nahm Herr Leitender Baudirektor Herr Günther Kleiner teil. Dazu waren zahlreiche Bürgermeister gekommen.
 

KEHRT DER WELTCUP AUF DEN ARBER ZURÜCK?

Gibis und Brunner im Gespräch mit DSV-Präsidenten Dr. Franz Steinle und BSV-Präsident Manfred Baldauf

Wie kann das Ziel erreicht werden, den Ski-Weltcup an den Arber zurückzuholen? Das erörterten Staatsminister Helmut Brunner, MdL und MdL Max Gibis, der zugleich Präsident des Skiverbands Bayerwald ist, mit dem Präsidenten des Deutschen Skiverbands, Dr. Franz Steinle, dem Präsidenten des Bayerischen Skiverbands, Manfred Baldauf, und dem Geschäftsführer des Bayerischen Skiverbandes, Wolfgang Weißmüller, in München.
 

ABGEORDNETE INFORMIEREN SICH ÜBER DIE STURMAUSWIRKUNGEN

MdL Max Gibis und MdL Dr. Gerhard Waschler zu Besuch im Forstbetrieb Neureichenau

Pünktlich zum Ende der Sommerpause im Landtag haben sich die beiden CSU-Abgeordneten Dr. Gerhard Waschler und Max Gibis zu einem Zwischenbericht über die Sturmschäden im Einzugsbereich des Forstbetriebes Neureichenau bei der Forstbetriebsleiterin Gudula Lermer und ihrem Stellvertreter Albert Pauli getroffen.
 

POLITIK UND VERGNÜGEN - LANDTAGSFAHRT MIT OKTOBERFESTBESUCH

MdL Max Gibis lädt 100-köpfige Besuchergruppe in den Bayerischen Landtag mit Besuch des Oktoberfestes ein

Der Landtagsabgeordnete Max Gibis hat gleich nach der politischen Sommerpause des Bayerischen Landtags wieder eine 100-köpfige Besuchergruppe aus den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau nach München mit Besuch des Maximilianeums sowie des Münchner Oktoberfestes eingeladen. Mit dabei waren engagierte CSU-Mitglieder aus allen Ortsverbänden des Landkreises.