Max Gibis steht jetzt im Goldenen Buch der Gemeinde Kollnburg

Landtagsabgeordneter zum Informationsgespräch bei Bürgermeisterin Josefa Schmid in Kollnburg

2016-04-12

Über zukunftsweisende Investitionen und Sanierungsmaßnahmen im Bereich der Infrastruktur sprach MdL Max Gibis mit Bürgermeisterin Josefa Schmid bei seinem Besuch in der Gemeinde Kollnburg. Dabei konnte der Abgeordnete der Bürgermeisterin Josefa Schmid und ihrer Geschäftsführerin Sonja Rankl aus erster Hand von aktuellen Debatten und Entwicklungen rund um die kommunalen Förderprogramme des Freistaats Bayern berichten und die Gemeinde in ihren bevorstehenden Aufgaben beraten. Zum Abschluss seines Besuches trug sich Max Gibis noch neben Matthias Sammer in das Goldene Buch der Gemeinde Kollnburg ein.

Weiterlesen: Max Gibis steht jetzt im Goldenen Buch der Gemeinde Kollnburg

Politik und Kultur im Doppelpack

Politische Bildungsfahrt zu MdL Max Gibis in den Bayerischen Landtag

2016-04-07

Der Landtagsabgeordnete Max Gibis konnte wieder einmal eine 100-köpfige Besuchergruppe aus den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau im Bayerischen Landtag begrüßen, die sich über die parlamentarische Arbeit des Abgeordneten aus erster Hand informierte. Der Seniorenbeauftragte der Stadt Zwiesel, Herr Josef Pfeffer, sowie der Vorstand des TSV-Mauth, Herr Thomas Dorner, hatten die Fahrt nach München angeleiert und konnten jeweils einen Reisebus mit Senioren aus Zwiesel sowie mit Mitgliedern des TSV-Mauth zusammenstellen, die Interesse am Zentrum der bayerischen Politik zeigten. Bei dieser Fahrt in den Bayerischen Landtag gab es sogar Politik und Kultur im Doppelpack. Denn nach dem Besuch im Maximilianeum bekamen die Gäste aus den beiden Bayerwaldlandkreisen noch eine Führung in der Münchner Frauenkirche.

Weiterlesen: Politik und Kultur im Doppelpack

"Mehr Wertschätzung für den Pflegeberuf"

MdL Max Gibis informiert sich über die Anliegen der sozialen Dienstleister

2016-04-05

Einen Einblick in die Herausforderungen des Pflegeberufes und die Umsetzung qualitativ hochwertiger Pflegekonzepte erhielt der Landtagsabgeordnete Max Gibis bei seinem Besuch im Haus Schreinermühle, einer Einrichtung der „Dr. Loew – Soziale Dienstleistungen GmbH & Co. KG“, in Kollnburg. Gemeinsam mit der Bürgermeisterin Josefa Schmid besichtigte MdL Max Gibis die in der Gemeinde ansässige Pflegeeinrichtung für geistig behinderte und psychisch erkrankte Menschen und informierte sich in einer Diskussionsrunde mit Heimleiterin Petra Stiedl über die praktischen Erfahrungen und Anliegen im Pflegeberuf.

Weiterlesen: "Mehr Wertschätzung für den Pflegeberuf"

Einblicke in die politische Arbeit eines Landtagsabgeordneten

Christoph Weishäupl absolviert vierwöchiges Praktikum im Abgeordnetenbüro von MdL Max Gibis

2016-04-01

Einen Monat lang konnte sich Christoph Weishäupl aus Freyung im Rahmen seines Praktikums ein Bild von den Tätigkeiten und Aufgaben eines Abgeordneten des Bayerischen Landtags machen und einen fundierten Einblick in die politische Arbeit von MdL Max Gibis (CSU) gewinnen. Dabei konnte er sowohl die parlamentarischen Abläufe im Maximilianeum als auch die Wahlkreisarbeit eines Abgeordneten kennen lernen und zudem aktiv an der Arbeit im Abgeordnetenbüro in Freyung mitwirken. Den Höhepunkt des Praktikums stellte ein zweitägiger Besuch im Bayerischen Landtag in München dar.

Weiterlesen: Einblicke in die politische Arbeit eines Landtagsabgeordneten

Klausurtagung am Großen Arber

CSU-Kreistagsfraktion berät über die Haushaltskonsolidierung

2016-03-15

 Wie schon im Jahr zuvor traf sich auch heuer die CSU-Kreistagsfraktion des Landkreises Freyung-Grafenau zu einer zweitägigen Frühjahrsklausur auf Einladung des Fraktionsvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Max Gibis im Berghotel Mooshütte am Großen Arber. Beherrschendes Thema der diesjährigen Klausurtagung war der Kreis-Haushalt 2016 sowie die Vorschläge zur Haushaltkonsolidierung des Bayerischen Kommunalen Prüfungsverbandes. Dazu hatte sich die CSU-Fraktion den Kreiskämmerer des Landkreises, Herrn Michael Atzinger sowie die Landratsamtssprecherin Frau Judith Wunder als Gäste eingeladen. Am zweiten Tag der Klausur informierte Landrat Sebastian Gruber über die Gesamtsituation der Schulen im Landkreis sowie insbesondere über den Projektstand der Berufsschule Waldkirchen.

Weiterlesen: Klausurtagung am Großen Arber