EU-Kommission genehmigt Breitbandförderung

Kommunen im Bayerischen Wald profitieren von hohen Fördersätzen

2014-07-21

Nachdem die EU-Kommission nun das Förderprogramm der Bayerischen Staatsregierung zum Breitbandausbau in Bayern genehmigt hat und somit der Weg frei ist für das EU-weit größte Förderprogramm, haben sich Staatsminister Helmut Brunner und Landtagsabgeordneter Max Gibis beim Staatsministerium der Finanzen ausdrücklich nach den Förderkonditionen für die Kommunen im Landkreis Regen und Freyung-Grafenau erkundigt. Die Fördersätze für die einzelnen Kommunen betragen dabei, je nach Finanzkraft der Gemeinde, bis zu 90% und die Förderhöchstbeträge für die einzelnen Kommunen liegen bei bis zu 950.000 Euro.

Weiterlesen: EU-Kommission genehmigt Breitbandförderung

Enquete-Kommission eingesetzt

MdL Max Gibis in Kommission zur Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse in ganz Bayern berufen

2014-06-10

Landtagsabgeordneter Max Gibis wurde von der CSU-Fraktion in die auf Initiative aller Fraktionen im Bayerischen Landtag gegründete Enquete-Kommission zur Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse in ganz Bayern berufen. Bei der Benennung der Kommission wurden der ländliche und der urbane Raum genauso wie alle sieben Regierungsbezirke gleichermaßen berücksichtigt.

Weiterlesen: Enquete-Kommission eingesetzt

Zukunft der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum

Fachgespräch mit Staatsministerin Melanie Huml zur Zukunft der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum

2014-03-06

Die bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege Melanie Huml ist der Einladung des Landtagsabgeordneten Max Gibis zu einem Fachärztegespräch mit den Vertretern der Haus- und Fachärzte im Landkreise Freyung-Grafenau und den Verantwortlichen der Klinken "Am Goldenen Steig" gefolgt. Im Bürgerhaus in Waldkirchen durfte  der 1. Bürgermeister Josef Höppler neben MdL Max Gibis und den Einladenden, Landrat Ludwig Lankl und Kliniken- Geschäftsführer Helmut Denk, auch noch Bezirkstagspräsident Olaf Heinrich und den Landratskandidaten der CSU, Sebastian Gruber begrüßen. Zahlreiche anwesende Haus- und Fachärzte sowie Vertreter des Klinikpersonals der Kliniken "Am Goldenen Steig" verfolgten gespannt die Ausführungen der Staatsministerin zur Situation der Ätzte im ländlichen Raum und sorgten im Anschluss mit etlichen spannenden Fragen für eine lebhafte Diskussion.

Weiterlesen: Zukunft der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum

Positive Signale für die Ilztalbahn

Konstruktives Gespräch mit Innenminister Herrmann

2014-02-07

Positive Signale für die Ilztalbahn sehen Staatsminister Helmut Brunner, Max Gibis, Landrat Ludwig Lankl, der Vorsitzende des Fördervereins Ilztalbahn, Michael Liebl, und der Geschäftsführer der EUREGIO, Kaspar Sammer, nach einem äußerst konstruktiven Gespräch mit Innenminister Joachim Herrmann in München. Gemeinsam stellten sie dem Innenminister die Idee einer Modellregion für innovativen, nachhaltigen und zukunftsorientierten Nahverkehr in der Demografie und Europaregion Bayerischer Wald vor. Wesentlicher Bestandteil soll dabei im Landkreis Freyung künftig ein regulärer Betrieb der Ilztalbahn sein, auf den das Nationalparkverkehrskonzept und die Angebote von E-Wald abgestimmt werden.

Weiterlesen: Positive Signale für die Ilztalbahn

Bürgerbüro Gibis/Brunner nimmt Arbeit auf

Anlaufstelle für die Bürger der Landkreise Regen und Freyung-Grafenau

2013-12-21

Pünktlich zum neuen Jahr geht das Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Max Gibis und des Staatsministers Helmut Brunner in Freyung in Betrieb. Es soll als Anlaufstelle für alle möglichen Anliegen der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Freyung-Grafenau und im Landkreis Regen dienen.

Weiterlesen: Bürgerbüro Gibis/Brunner nimmt Arbeit auf